Thermographie – Wir machen Wärme(brücken) sichtbar!

Die Gebäudethermographie ist eine zerstörungsfreie Messmethode zur Darstellung von Oberflächentemperaturen. Das Messprinzip beruht auf der Erfassung und Auswertung der abgestrahlten und für das menschliche Auge nicht sichtbaren Infrarot Strahlung von “warmen” Oberflächen.

Unsere Experten setzen hierzu ein hochauflösendes Kamerasystem der bekannten Marke FLIR ein. Diese Kamera kann gleichzeitig mit der Infrarotaufnahme eine Echtbild Aufzeichnung vornehmen. Diese ist für die spätere Auswertung wichtig. Beachten Sie, dass die Interpretation der Aufnahmen großer Erfahrung bedarf, insbesondere Reflexionen und andere physikalische Effekte können zu vollkommen irrelevanten Aussagen führen! Betrachten Sie deshalb vorschnelle Aussagen so genannter Experten mit Skepsis, sie könnten sich verleiten lassen falsche Schlüsse zu ziehen!

 

Thermografie bietet folgende Möglichkeiten:

  • Thermographische Bestandsaufnahmen bei Gebäuden
  • Ortung von Wärmebrücken
  • Überprüfung von Bauteilen im Bestand
  • Überprüfung von Dämmmaßnahmen
  • Lecksuche bei Heizungen
  • Lecksuche bei Wasserschäden
  • Thermische Qualitätssicherung
  • Eingehende Interpretation der Ergebnisse
Unser YouTube Kanal
Besuchen Sie uns auf Facebook
Besuchen Sie uns auf XING
IfGA - Institut für Gebäudeanalytik e.V.
Experten beraten Sie gerne
Aktuelle Videos

Interessanter Bericht über die Wirkungsweise von Rollläden

Zukunft der Energie - Energiemix in Deutschland

VFF - Behagliches Klima mit Fenstern und Sonnenschutz

VFF - Automation mit Smart Home

VFF - Die richtige Reihenfolge bei der Sanierung

VFF - So schützen Sie ihr Haus vor Einbrechern